Kragenformen

 

Vatermörder: Die Kragenform um auf Bällen zu glänzen.

 

klassischer Kent-Kragen: Dieser Kragen paßt zu jeder Gelegenheit.

 

London: Die Form eines Button-Down Kragen ohne Knöpfe.

 

Haifisch: "Die" modische Kragenform.

 

Button-Down: Der am meisten bestellte Kragen. Die Knöpfe geben dem Kragen halt auch ohne Krawatte.

 

Tape-Kragen: Eine elegante Kragenform bei der die Krawatte im Mittelpunkt steht.

 

Picadilly, rund: Typische englische Kragenform. Die Kragennadel betont den Krawattenknopf. 

 

30er-Jahre: eine sehr ausgefallene Kragenform für Individualisten.

 

Tape, eckig: Der Tap-Riegel hält den Kragen immer in der richtigen Lage.

 

italienischer Kragen: Die zur Zeit trendigste Kragenform besticht durch einen hohen Steg mit 2 Knöpfen und dementsprechend langen Kragenschenckeln.

 

 

 

 

 

 

 

OfficeCMS, das CMS von Learnconsult, den Homepage-Profis aus Graz